In der 12. Klasse der FOS und BOS kommen zu den fest vorgegebenen Pflichtfächern noch Wahlpflichtfächer hinzu. An unserer Schulen können Sie aus einem großen Angebot an Fächern wählen.


Wenn Sie die FOS besuchen, belegen Sie zwei Fächer, Schüler der BOS belegen ein Fach. Ein Großteil unseres Angebotes ist für alle Schüler offen. Bei einigen Fächern hängt die Wahlmöglichkeit davon ab, ob Sie die Ausbildungsrichtung Wirtschaft und Verwaltung oder Internationale Wirtschaft besuchen.

Unsere Tipps zur richtigen Entscheidung:

Wählen Sie, was Sie wirklich interessiert und beachten dabei folgende Überlegungen.
Die Fächer werden 2-stündig unterrichtet, mit Ausnahme von Spanisch, Französisch und Italienisch, das 4-stündig stattfindet.

Wenn Sie in der Ausbildungsrichtung Wirtschaft und Verwaltung, das allgemeine Abitur nach der 13. Klasse erhalten wollen, dann müssen Sie eine zweite Fremdsprache nachweisen und sollten diese auch als Erstwunsch angeben. Falls Sie z.B. bereits über Ihre Vorgängerschule eine weitere Fremdsprache schon ausreichend nachweisen können, ist das aber nicht notwendig bzw. möglich.

Wenn Sie für die Ausbildungsrichtung Internationale Wirtschaft angemeldet sind, können Sie bei uns leider keine weitere Fremdsprache mehr belegen.
Einige Fächer sind nicht nc-fähig. Was heißt das für Sie?
Für die Berechnung der Fachabiturnote werden viele verschiedene Leistungen addiert. Ein paar weniger gute Halbjahresleistungen (3 bei der BOS, 6 bei der FOS) werden dabei gestrichen.
Die Leitungen aus nc-fähigen Fächern können nicht eingerechnet werden und reduzieren damit zwei Streichmöglichkeiten.
Sie sollten trotzdem diese Fächer wählen, wenn Sie einfach Spaß daran haben, ohne Notendruck arbeiten wollen, oder dieses Fach als sinnvolle Ergänzung für sich sehen.

Wir wünschen Ihnen eine gute Entscheidung!