Volkswirtschaftslehre wird an der beruflichen Oberschule in der 12. und 13. Klasse unterrichtet.

Auf dem Bild: Das Kollegium der Fachschaft Volkswirtschaftslehre

 

VWL in der Ausbildungsrichtung "Allgemeine Wirtschaft"

Volkswirtschaftlehre ist hier ein Nebenfach, in dem keine Abiturprüfung zu schreiben ist. Bei der Berechnung der Durchschnittsnote wird die Note jedoch berücksichtigt.

Die Lernziele der 12. Klasse betreffen überwiegend Kenntnisse zur Wirtschaftspolitik einer Volkswirtschaft. Anhand aktueller Zahlen und Entwicklungen werden volkswirtschaftliche Fragestellungen und Probleme näher beleuchtet. Schlagworte sind hier Geldpolitik, Inflation, Arbeitslosigkeit, Subventionen, Wechselkurspolitik, Steuern, Ökologie und Wachstum.

In der 13. Klasse werden Lerninhalte zur Mikrotheorie (Unternehmens- und Haushaltstheorie) behandelt. Dieser Stoff ist etwas mathematischer und bietet insbesondere unseren Schülerinnen und Schüler, die ein Universitätsstudium anstreben, eine Brücke zur Hochschule.

 

VWL in der neuen Ausbildungsrichtung "Internationale Wirtschaft"

In unserer neuen Ausbildungsrichtung ist Volkswirtschaftslehre in das Fach Internationale BWL/VWL (IBV) integriert. Der Lehrplan enthält sowohl Basiswissen (z. B. das Marktmodell, Konjunkurtheorien) als auch Lerninhalte, die für die internationale Ausrichtung wichtig sind. Hierbei geht es zum Beispiel um die Auswirkungen der zunehmenden Globalisierung und um Wechselkurssysteme. IBV ist in dieser Ausbildungsrichtung ein Abiturfach, in dem auch eine schriftliche Abschlussprüfung abzulegen ist.

 

Literaturempfehlungen Volkswirtschaftslehre

* Volkswirtschaftslehre für Fachoberschulen und Berufsoberschulen Band 1, Bildungsverlag E1NS, ISBN: 3-427-07902-3

* Volkswirtschaftslehre für Fachoberschulen, Merkur Verlag, ISBN: 3-8120-0492-5

* Kaiser, Brettschneider, Volkswirtschaftslehre, Cornelsen Verlag,

* Albers, Herrling, Volkswirtschaftslehre Wirtschaftsgymnasium, Europa Lehrmittel

 

Lehrplan

Hier der aktuelle Lehrplan für Volkswirtschaftslehre für die Ausbildungsrichtung "Allgemeine Wirtschaft"