Profil des Faches Sozialkunde

in der 12. Jahrgangsstufe der Fachoberschule und Berufsoberschule

„Die Sozialkunde in der Fachoberschule dient der politischen Bildung. In Erweiterung und Vertiefung des Sozialkundeunterrichts an den vorausgegangenen Schulen soll sie die Schülerinnen und Schüler zum Verstehen der Politik führen, um sie zu befähigen, politische Sachverhalte möglichst rational zu beurteilen.
Der Sozialkundeunterricht strebt deshalb auch instrumentelle Fähigkeiten an: Beschaffung von Informationen und Beschreibung von Informationsdefiziten und Ungewissheiten, Auswerten von Statistiken und Bildmaterial, Unterscheiden von Ist- oder Soll-Aussagen, Beschreibungen, Erklärungen, Deutungen oder Wertungen.[...]

Sie sollen lernen, politische Entscheidungsprozesse nachzuvollziehen und die Wirkungen von Entscheidungsinhalten und Entscheidungsverfahren auf die beteiligten und betroffenen Menschen zu beurteilen. Die Leistungsfähigkeit von Methoden und theoretischen Ansätzen und der in ihnen enthaltenen Wertungen sollen sie analysieren und bewerten lernen.

Die Fülle der politischen Informationen, die auf den Bürger einströmt, verlangt gerade vom Sozialkundeunterricht, dass Wege aufgezeigt werden, diese Informationen einzuordnen und sie zu bewerten. Besonderes Gewicht ist auf die Anleitung zum selbstständigen Arbeiten und auf das Einüben methodenbezogener Kenntnisse und Fähigkeiten zu legen. Es sind deshalb vorwiegend Unterrichtsformen zu wählen, die den selbstständigen Umgang der Schülerinnen und Schüler mit Quellen, Materialien und Sekundärliteratur verlangen.

Ein zeitnaher und lebendiger Unterricht bedient sich konkreter, der Wirklichkeit entnommener und dem Verständnis des Schülers zugänglicher Beispiele. Auf aktuelle politische Anlässe und Ereignisse von politischer Bedeutung ist deshalb auch außerhalb der ausgewiesenen Lerninhalte, jedoch unter Beachtung der allgemeinen Ziele der politischen Bildung einzugehen.“
(Auszug aus dem Lehrplan für das Fach Sozialkunde)

Literaturliste

  • Barin, Arnulf/Schöllgen, Gregor: Kanzler, Krisen, Koalitionen, Pantheon Verlag - ISBN 3-570-55008-7

Übersichtliche Darstellung über die wichtigsten politischen Ereignisse in der Bundesrepublik Deutschland ausgehend von den Kanzlerschaften.

  • Herbert, Ulrich: Geschichte der Ausländerpolitk in Deutschland, bpb - ISBN 3-89331-499-7

Thematisch ausdifferenziert Darstellung der geschichtlichen Hintergründe und Wahrnehmung der Migrationsströme in Deutschland von 1880 bis 2000.

  • Schöllgen, Gregor: Der Auftritt, Propyläen - ISBN 3-549-07205-8

Essayhafte Zusammenstellung der wichtigsten Änderung in der deutschen Außenpolitik nach dem Ende des Kalten Krieges.

Lehrplan


Besonderheiten

Unsere Fachschaft Geschichte/Sozialkunde legt großen Wert auf Kritikfähigkeit und Anschaulichkeit. In diesem Zusammenhang organisieren wir Lesungen und Ausstellungen, die die fächerübergreifende Zusammenarbeit unterstützt. Die Wahrnehmung von politischen, gesellschaftlichen und historischen Inhalten an außerschulischen Lernorten liegt uns besonders am Herzen.