Kurzprofil des Faches Ethik

Ethikunterricht ist für diejenigen Schülerinnen und Schüler Pflichtfach, die nicht am Religionsunterricht teilnehmen (Art. 47 BayEUG).
Ziel des Ethikunterrichts ist es, die Schülerinnen und Schüler zu werteinsichtigem Urteilen und Handeln zu befähigen sowie zu moralischer Mündigkeit zu führen. Sie sollen die im Individualbereich und in der Gesellschaft geltenden Werte und Normen kennenlernen und die Bereitschaft entwickeln, sich an Grundsätzen zu orientieren, die sie vor ihrem Gewissen verantworten können. Die individuelle Entfaltung der Persönlichkeit soll im Bewusstsein sozialer Bindungen auf der Grundlage von Wertmaßstäben gefördert werden, die einer pluralistischen Gesellschaftsordnung entsprechen.

 

Hauptthemen der Jahrgangsstufen

Jahrgangsstufe 12

1. Moral und Ethik
2. Wissen und Verantwortung
3. Glück und Sinnerfüllung
4. Ethische Grundfragen in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft

 

Jahrgangsstufe 13

1. Der Mensch als personales und soziales Wesen
2. Hauptströmungen europäischer Ethik
3. Gerechtigkeit und Solidarität im menschlichen Zusammenleben

 

Stundentafel

Das Fach Ethik wird im 12. Jahrgang der Fachoberschule zweistündig, ansonsten einstündig unterrichtet.