Für wen ist die Berufsoberschule (BOS) Wirtschaft & Verwaltung und Internationale Wirtschaft?

Die Berufsoberschule ist Teil der Beruflichen Oberschule Bayern und richtet sich an Schülerinnen und Schüler mit einer beruflichen Ausbildung. Sie baut auf einem Mittleren Schulabschluss und einer einschlägigen kaufmännischen Berufsausbildung auf.

Wenn Sie ein Studium mit wirtschaftlicher Ausrichtung an einer Hochschule anstreben, z.B. Betriebswirtschaft, Volkswirtschaft oder Tourismus, können Sie an unserer Schule hierzu fundierte Grundlagen erwerben.

Neben der Ausbildungsrichtung Wirtschaft & Verwaltung bieten wir auch die Ausbildungsrichtung Internationale Wirtschaft an.

Wir bieten die Vorklasse, die Jahrgangsstufen 12 und 13, sowie die Eignungsprüfungen für die Berufsoberschule (BOS) an.

 

Welche Abschlüsse bieten wir an?

Die BOS bietet die Möglichkeit, in einem Jahr (12. Klasse) die Allgemeine Fachhochschulreife zu erwerben. Das Studium aller Fächer an Hochschulen (früher Fachhochschulen) ist damit möglich. Im Anschluss können Sie die 13. Klasse besuchen.

Mit Bestehen der Prüfung nach der Jahrgangsstufe 13 erhalten Sie die Fachgebundene Hochschulreife (Studium wirtschaftsbezogener Fächer an Universitäten) oder die Allgemeine Hochschulreife (Studium aller Studiengänge an der Universität), wenn Kenntnisse in einer zweiten Fremdsprache nachgewiesen werden.

 

Welche Aufnahmebedingungen müssen Sie erfüllen?

Ein Mittlerer Schulabschluss mit einem Notendurchschnitt von besser als 3,5 in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik ist notwendig (Haben Sie den Mittleren Schulabschluss im Schuljahr 1999/2000 oder früher erworben, gilt ein Schnitt von 3,7 als Grenze). In beiden Fällen darf eine Note schlechter als 4 sein.

Fehlt eine der erforderlichen Noten im Zeugnis über den Mittleren Bildungsabschluss, müssen Sie sich einer Eignungsprüfung (frühere Feststellungsprüfungen) unterziehen. Wenn Sie den erforderlichen Notenschnitt nicht erreicht haben, können Sie sich ebenfalls den Eignungsprüfungen unterziehen oder diesen über die Vorklasse oder den Vorkurs nachweisen. Haben Sie die Erlaubnis zum Vorrücken in die 11. Jahrgangsstufe des Gymnasiums, ist keine Eignungsprüfung erforderlich.

 

Zudem brauchen Sie eine Berufsausbildung in einem kaufmännischen Beruf oder eine beliebige Berufsausbildung und ein Jahr kaufmännisches Praktikum oder 5 Jahre Berufstätigkeit im kaufmännischen Bereich.

 

Bei unmittelbarer Aufnahme in die Jahrgangsstufe 13 ist neben den schulischen und beruflichen Aufnahmevoraussetzungen der Nachweis der uneingeschränkten Fachhochschulreife erforderlich.

 

 

 

Für welche Jahrgangsstufen kann ich mich anmelden?

Hier gibt es weitere Informationen zu den einzelnen Jahrgangstufen

BOS 12 Vorklasse Vorkurs

 

Falls Sie sich zur Wiederholung an unserer Schule anmelden wollen, erhalten hier das entsprechende Formular.

Falls Sie sich für die BOS13 anmelden wollen klicken Sie bitte hier.  

 

Wann kann ich mich anmelden?

Die Anmeldung für das Schuljahr 2019/20 findet vom 18. Februar bis 01. März 2019 statt.

Unsere Öffnungszeiten sind:

Mo, Di, Do: 13:30-16:00 Uhr
Mittwoch:    13:30-17:30 Uhr
Freitag:         7:45-12:00 Uhr

Folgen Sie einfach der Beschilderung ab dem Eingang

 

 

Wie kann ich mich anmelden?

1. Schritt: Online-Datenerfassung (vor der persönlichen Anmeldung) [Link hier]

Ab dem 24.01.2019 können Sie hier auf der Homepage sich mit ihren persönlichen Daten registrieren. Bitte drucken Sie anschließend das Formular aus, unterschreiben es und bringen dieses später bei der persönlichen Anmeldung mit.

Sollten Sie keinen Drucker haben, können Sie die Online-Datenerfassung auch an einem PC in unserer Schule vornehmen. Dies ist gleichzeitig mit der persönlichen Anmeldung möglich.

 

2. Schritt (nur falls Sie sich für die BOS12 anmelden möchten): Informieren über Wahlpflichtfächer 

Informieren Sie sich über unser Wahlpflichtangebot. Genaueres finden Sie hier.

 

3. Schritt: Persönliche Anmeldung

Im Zeitraum vom 18.02.2019 bis zum 01.03.2019 müssen Sie sich persönlich bei uns anmelden. Zu diesem Zeitpunkt müssen Sie bereits den Wunsch für Ihr Wahlpflichtfache angeben.

 

4. Schritt: Wunschabgabe des Wahlpflichtfaches in der App WebUntis

In der Woche vom 20.-27.27.2019 müssen Sie in der kostenlose App WebUntis die Wunsch für Ihre Wahlpflichtfach bestätigen. Eine genaue Anleitung zur Nutzung von WebUntis finden Sie hier.

 

 

Wo kann ich mich anmelden?

Therese-von-Bayern-Schule
Staatliche Berufliche Oberschule (FOS/BOS) für Wirtschaft
80337 München
Lindwurmstraße 90 im 1. Stock

U3/U6 Haltestelle Poccistraße

 

 

Welche Unterlagen muss ich mitbringen?

Eine Übersicht der Unterlagen und wichtigen Termine finden Sie auf dieser Checkliste.

Hier gibt es auch eine Vorlage für die Vollmacht, falls Sie zu persönlichen Anmeldung einen Vertreter schicken müssen.

 

 

Welche weiteren Termine muss ich noch beachten?

Alle evtl. noch fehlenden Unterlagen (z.B. das IHK-Zeugnis) müssen bis zum  Mi, 24.07.2019 um 12:00 Uhr bei uns abgegeben werden.

In der Woche vom 20.-27.03.2019 findet für zukünftige Schüler der 12. und 13. Klasse die verbindliche Wahl des Wahlpflichtfaches statt. Diese erfolgt über die App WebUnits (kostenlos m App-Store verfügbar). Diese App werden Sie als Schüler unserer Schule täglich brauchen, weswegen sich die Installation der App schon jetzt empfiehlt.

 

 

Weitere Informationen zu BAföG, der Kostenfreiheit des Schulwegs und unsere FAQs finden Sie hier.

 

Die Globalisierung und Exportorientierung der Wirtschaft stellen besondere Anforderungen an die Mitarbeiter in den Unternehmen. Es ist wichtig, sich für die Arbeitswelt international aufzustellen. Dazu gehören z.B. Fachwissen im Bereich der internationalen Betriebs- und Volkswirtschaft, der Erwerb interkultureller Kompetenzen sowie Fremdsprachenkenntnisse.

Die neue Ausbildungsrichtung „Internationale Wirtschaft“ bereitet Sie gezielt auf die einschlägigen Studiengänge (z.B. Internationales Management) vor.

Die Profilfächer sind:

  • Internationale Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre (als Prüfungsfach)
  • Zweite Fremdsprache (Französisch oder Spanisch)
  • International Business Studies (bilingualer Unterricht auf Englisch und Deutsch)

Hinzu kommen die allgemeinbildenden Fächer

  • Deutsch, Englisch und Mathematik sowie Naturwissenschaften, Religionslehre/Ethik, Geschichte und Sozialkunde.

Wir freuen uns, seit dem Schuljahr 2015/2016 diese Ausbildungsrichtung anbieten zu können. Derzeit wird als Zweite Fremdsprache nur Spanisch für Anfänger angeboten.

Allgemeine Informationen finden Sie außerdem in unserem Informationsblatt.

Diese Ausbildungsrichtung wird seit vielen Jahrzehnen erfolgreich angeboten und ist der klassische Weg, nach dem Mittleren Schulabschluss und einer kaufmännischen Ausbildung noch einen höheren Schulabschluss zu erlangen.

Die Profilfächer sind:

  • Betriebswirtschaftslehre mit Rechnungswesen (als Prüfungsfach)
  • Volkswirtschaftslehre
  • Informatik

Hinzu kommen die allgemeinbildenden Fächer

  • Deutsch, Englisch und Mathematik sowie Naturwissenschaften, Religionslehre/Ethik, Geschichte und Sozialkunde.

Wenn Sie in dieser Ausbildungsrichtung das Allgemeine Abitur anstreben, benötigen Sie den Nachweis einer zweiten Fremdsprache. Diese Kenntnisse können Sie bei uns im Rahmen eines Wahlpflichtfaches erwerben.

Für den BOS-Vorkurs sind noch Plätze frei

 

Sie können sich bis zum 07.02.2019 für den Vorkurs BOS anmelden. Die Anmeldung erfolgt direkt über das Sekretariat.

Unterrichtsbeginn ist am 18.02.2019.

 

 

Für wen ist der Vorkurs BOS?

Der Vorkurs BOS richtet sich an Schüler, die bereits den mittleren Bildungsabschluss haben, aber den Stoff des Mittleren Schulabschlusses in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik auffrischen möchten. Dies erleichtert den Einstieg in die 12. Jahrgangsstufe der Berufsoberschule.

Wenn Ihnen der erforderliche Notenschnitt für die Anmeldung zur 12. Klasse BOS noch fehlt, können Sie dies durch den erfolgreichen Besuch des Vorkurses nachholen.
Dazu müssen Sie in den drei Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik mindestens die Note 4 erzielen. Einmal Note 5 kann ausgeglichen werden durch mindestens einmal die Note 2 in einem oder zweimal die Note 3 in den beiden anderen Fächern.

Den Vorkurs BOS kann man auch schon parallel zum letzten Halbjahr der Berufsausbildung besuchen.

Beachten Sie bitte, dass Sie die Eignungsprüfungen nicht in dem Jahr ablegen dürfen, in dem Sie den Vorkurs besuchen.

 

 Wie ist der Vorkurs BOS organisiert?

Der Vorkurs wird an unserer Schule als Teilzeitunterricht angeboten und findet an drei Abenden pro Woche von 17:45 bis 21:05 Uhr im zweiten Schulhalbjahr statt. Unterrichtet werden die Fächer Deutsch, Englisch und Mathematik mit jeweils vier Wochenstunden. Außerdem bieten wir an einem vierten Abend zwei Stunden Ergänzungsunterricht in BWR an.

 

Welche Kompetenzen erwerbe ich im Vorkurs BOS?

In den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik werden die Inhalte der Realschule wiederholt. Dies soll Ihnen den Einstieg in die BOS 12 erleichtern. In dem freiwilligen BWR Unterricht werden die Grundlagen des Rechnungswesens – vor allem wenn Sie noch keine Vorkenntnisse in Buchführung mitbringen – vermittelt. 

 

Welche Besonderheiten gibt es?

Wenn Sie am Schuljahresende in allen Fächern mindestens die Note 3 (7 Punkte) erzielt haben und gleich im Anschluss die 12. Klasse BOS besuchen, haben Sie keine Probezeit.

Eine Wiederholung des Vorkurses ist nicht möglich.